Southwest Classic in Heidelberg & Karlsruhe

Am 19. und 20. August haben wir die diesjährigen Southwest Classic ausgetragen. Nachdem die Karls Open bereits 2014 und die Heidelberg Open 2015 gestartet waren, haben die beiden Turniere bereits im dritten Jahr in Folge gemeinsame Sache gemacht.

Bei bestem Wetter konnten die Teilnehmer am Sonntag ein Einzel nach Stableford auf dem Platz des GC Heidelberg-Lobenfeld spielen. Der Platz war trotz der langen Trockenperiode im Vorfeld in einem idealen Zustand und so konnten bei viel Spaß teilweise hervorragende Ergebnisse gespielt werden. Roman Frackenpohl konnte mit einer Runde von 7 über Par sein Handicap deutlich verbessern. Nach der Runde und einem gemeinsamen Essen auf der Clubhausterrasse ging es nach Karlsruhe, wo wir gemütlich den Oxford Pub und die Karlsruher Schlosslichtspiele besucht haben. Das Spielerquartier wurde spontan auf die Dachterrasse von Lennard verlegt, was angesichts der Temperaturen auch keine schlechte Idee war.

Bruttosieger Lennard Herbst (links) nach einem seiner vielen erfolgreichen Putts.

Am zweiten Turniertag wurde ein Vierer mit Auswahldrive auf dem Platz des GC Hofgut Scheibenhardt ausgetragen und erneut konnten einige Spieler mit guten Ergebnissen glänzen. Am Ende konnten sich zwei Karlsruher Golfer ganz oben behaupten. Kevin Drescher siegte in der Nettokonkurrenz mit zwei sehr soliden Runden und Lennard Herbst konnte die Krone des Bruttosiegs und damit natürlich auch den Gesamtsieg der vierten Southwest Classic mit nach Hause nehmen.

Der schöne und einzigartige Wanderpokal des Turniers wird damit um einen weiteren Namen ergänzt. Wir hoffen, dass auch im Jahr 2019 wieder viele begeisterte Studenten aus ganz Deutschland ins Badnerland kommen werden, um mit uns Golf zu spielen!


Kommentar verfassen